Inhaltsverzeichnis

Artikel teilen

Warum sind Website-Wartungen so wichtig?

Inhaltsverzeichnis

  1. Updates & Sicherheit
  2. WICHTIG: Backup erstellen vor der Aktualisierung
  3. Automatische Updates aktivieren
  4. Wer sollte das Website-Updates durchführen?
  5. WordPress Wartung Fazit

1. Updates & Sicherheit

Website-Besitzer, die sich nicht regelmäßig um die WordPress Wartung kümmern, verpassen Verbesserungen und nützliche neue Funktionen. Was noch wesentlich wichtiger ist, ist, dass auch die Sicherheit der WordPress Installation gefährdet ist, wenn Updates zu lange aufgeschoben werden. Auch wenn WordPress das meist genutzte CMS (Content-Management-System) ist, kann es keine 100%ige Sicherheit bieten. Dafür verfügt WordPress über eine enorm große Entwickler-Community, die Sicherheitslücken in den meisten Fällen frühzeitig erkennt und schon innerhalb weniger Stunden mittels eines Updates versiegelt.

Dazu kommt, dass auch jedes Plugin ein weiteres Sicherheitsrisiko für die komplette Website darstellt. Jede System-Erweiterung ist wie ein separates Einstiegsfenster für Hacker. Aus diesem Grund sollten auch Plugins regelmäßig gewartet werden. Nicht mehr genutzte Plugins sollten gelöscht werden und Plugins, für die nicht mehr weiterentwickelt werden, sollten möglichst schnell ausgetauscht werden.

2. Backups erstellen vor der Aktualisierung

Um sich vor Fehlern und Datenverlusten zu schützen, sollte vor jeder Aktualisierung ein Backup der kompletten Website erstellt werden. Für den Fall, dass bei der Aktualisierung ein Fehler auftritt, kann das Backup des funktionierenden Systems einfach wieder eingespielt werden.

3. Automatische Updates

WordPress bietet seinen Nutzer die Möglichkeit, Plugin Updates zu automatisieren. Somit werden Updates ohne jegliches zu tun des Nutzers installiert. Der Nachteil dabei ist natürlich, dass die Kompatibilität weder überprüft noch gewährleistet wird. Treten dann Fehler auf, muss erst lange nach der möglichen Ursache gesucht werden, denn es ist nicht klar, welches der aktualisierten Plugins verantwortlich ist. Somit raten wir Ihnen von automatischen Updates ab.

4. Wer sollte das Website-Update durchführen?

Der Button „Jetzt aktualisieren“ verführt viele unerfahrene Website-Besitzer dazu, Updates selbst durchzuführen. Dies kann auch eine Zeit lang gut funktionieren, doch sobald ein Update nicht kompatibel ist, kommt es zu Problemen. Sollte kein Backup vor der Aktualisierung erstellt worden sein, kann die Reparatur schnell kostspielig werden. Zu einer professionellen WordPress Wartung gehört eine Menge mehr. Als Erstes wird ein Backup erstellt und schon vor der Installation wird die Kompatibilität der Updates überprüft. Stimmt alles, werden die Updates ausgeführt und durch ausführliche Test wird die Funktionalität der Website sichergestellt. Wir empfehlen die WordPress Wartung mindestens alle 3 Monate durchführen zu lassen, um den reibungslosen Betrieb Ihrer Website u sichern.

5. WordPress Wartung Fazit

Um sich vor Fehlern und Sicherheitsproblemen zu schützen, deren Behebung hohe Kosten verursachen können, sollte mindestens alle 3 Monate eine WordPress Wartung durchgeführt werden.

Artikel teilen

Facebook
LinkedIn
XING
WhatsApp
Skype
Telegram
Twitter
Pinterest
Online-Marketing Blog

Ähnliche Posts

Was kann man mit WordPress machen?

WordPress wurde 2003 zunächst als einfache Blogging-Plattform eingeführt und hat sich zu einem vielseitigen und leistungsstarken Content-Management-System (CMS) weiterentwickelt. Mit seiner benutzerfreundlichen Oberfläche und umfangreichen

Weiterlesen »

Wie viel kostet WordPress im Monat?

WordPress hat sich weltweit als eines der beliebtesten Content-Management-Systeme (CMS) etabliert und treibt Millionen von Websites an, von persönlichen Blogs bis hin zu Unternehmensplattformen. Für

Weiterlesen »

Für wen eignet sich WordPress?

WordPress hat sich als eines der beliebtesten und vielseitigsten Content-Management-Systeme (CMS) im Web etabliert. Ursprünglich als Blogging-Plattform konzipiert, hat es sich zu einem leistungsstarken Werkzeug

Weiterlesen »

Was sind die Vorteile von WordPress?

WordPress ist ein beliebtes Content-Management-System (CMS), das einen bedeutenden Teil der Websites im Internet antreibt. Egal, ob Sie Blogger, Unternehmer oder Entwickler sind, das Verständnis

Weiterlesen »

Sind Sie bereit, die digitale Savanne zu erobern?

Dann ist es an der Zeit, den Löwen in Ihnen zu wecken! Kontaktieren Sie uns jetzt und starten Sie mit den Werbelöwen in eine erfolgreiche Online-Präsenz Zusammen werden wir nicht nur brüllen, sondern das Internet zum Beben bringen!

NEUJAHRSRABATT

Jetzt 100€ sichern

Jetzt Ihre Anfrage senden und von 100€ Rabatt profitieren!