Website-Texte verfassen, die Ihre Kunden und Suchmaschinen begeistern

Webseiten Texte erstellen lassen

Ihr Geschäft lebt von Ihren Websites – und Ihre Websites von ihren Texten. Mit Website-Texten können Sie Ihre Kunden gewinnen – und verlieren. Also aufgepasst! Das Verfassen von Website-Texten ist zwar eine Kunst, unterliegt aber dennoch Regeln. Diese Regeln sollten Sie keinesfalls außer Acht lassen!


Inhalt

1.Die Bedeutung von Website-Texten

2. Machen Sie einige Vorüberlegungen

3. Schreiben Sie Ihre Website-Texte mit Struktur und Stil

4. Der Feinschliff: Mit Power-Wörtern Kunden ködern

5. Website-Texte schreiben oder schreiben lassen?

1. Die Bedeutung von Website-Texten

Die Texte einer Website sind wie der Verkaufsberater im Einkaufsgeschäft. Oder wie das Bier in der Kneipe. Oder wie die Toiletten im Restaurant. An ihnen wird das Qualitätsbewusstsein des Unternehmens gemessen. Sie geben Ihren Kunden einen repräsentativen Eindruck von Ihrem Unternehmen und seinen Werten. Jeder, der Ihre Website-Texte liest, denkt sich unterbewusst: „So wie der Text, so auch der Service.“ Daher sollten Ihre Website-Texte bereits auf der Homepage überzeugend sein. Nur so schaffen Sie bei Ihren Kunden einen Vertrauensvorschuss. Und die Voraussetzung, dass dieser auf Ihrer Webseite mehr Zeit verbringt und/oder seinen Besuch irgendwann wiederholt. Bedenken Sie: Die Verweildauer und die Häufigkeit der Besuche haben Einfluss auf die Platzierung Ihrer Website in den Suchmaschinenergebnissen.

Wissenschaftliche Studien haben ergeben, dass Website-Texte kaum gelesen werden. Verliert damit die Gestaltung von Website-Texten an Bedeutung? Keineswegs! Denn über die richtige Gestaltung Ihrer Website-Texte und die Bereitstellung nützlicher Informationen können Sie Ihre Besucher zum Lesen animieren und das Gefühl eines Mehrwerts vermitteln. Es gibt viele Gründe, warum Website-Texte nicht gelesen werden. Je mehr Konkurrenz existiert, umso weniger werden Website-Texte vollständig gelesen. Auch fällt es den meisten Lesern schwerer, Texte am Bildschirm als auf Papier zu lesen. Am Bildschirm ist die Lesegeschwindigkeit um 25 Prozent geringer. Daher werden die Texte von etwa 79 Prozent der Website-Besucher nur überflogen um festzustellen, ob ihnen der Text einen Mehrwert liefern könnte. Von 80 Prozent der Website-Besucher werden nur die Überschriften gelesen, sodass lediglich 20 Prozent der Website-Besucher sich dem Lesen der Texte widmen. Umso wichtiger, dass die Texte qualitativ hochwertig sind, wenn Sie die Anzahl Ihrer Leser erhöhen wollen.

2. Machen Sie einige Vorüberlegungen

Lassen Sie uns konkret werden. Wir wollen nun einen Text schreiben. Die erste Frage, die Sie sich dabei stellen sollten, ist: „Welche Zielgruppe habe ich?“ Stellen Sie sich den idealen Kunden vor, der aus Ihren Produkten und Dienstleistungen den größtmöglichen Nutzen ziehen kann. Fragen Sie sich: Welche Probleme will Ihre Zielgruppe mit Ihren Produkten und Dienstleistungen lösen? Nach welchen Lösungen sucht meine Zielgruppe? Und dann fragen Sie sich: Welche Lösungen können Sie Ihrer Zielgruppe anbieten? Und mit welchen Argumenten können Sie Ihre Kunden davon überzeugen, dass Ihre Lösungen die besten für die Probleme Ihrer Kunden sind. Je besser Sie Ihre Zielgruppe kennen, desto besser werden Sie Ihre Website-Texte an diese anpassen können. Für mehr Informationen zur Zielgruppen-Definition sollten Sie unbedingt folgenden Artikel lesen.

3. Schreiben Sie Ihre Website-Texte mit Struktur und Stil

Damit Ihre Kunden einen Mehrwert von Ihren Website-Texten wahrnehmen, müssen diese die VIRUS-Kriterien erfüllen. Die Anfangsbuchstaben von VIRUS stehen für verständlich, informativ, relevant, unterhaltsam und strukturiert. Strukturierte und verständliche Websites vereinfachen die Lesbarkeit und erhöhen die Chance, dass ihre Texte wirklich gelesen werden. Auch das Voranstellen der wichtigsten Informationen erhöht die Chance, dass Ihre Leserschaft am Text dranbleibt. Im Folgenden geben wir Ihnen eine Reihe von Möglichkeiten an die Hand, womit Sie Ihren Text stylen können:

(1)    Wecken Sie das Interesse Ihrer Leserschaft mit einer ansprechenden und übersichtlichen Struktur, mit sinnvollen Abschnitten und Unterabschnitten. In der Überschriftenstruktur von HTML ist h1 die Hauptüberschrift, welche maximal einmal pro Seite vorkommen darf und das Hauptsuchwort enthalten sollte. Auf h1 folgt h2, dann bis zu acht Mal h3 und daraufhin h4 bis h6, die unter Umständen mehrfach vorkommen können. In längeren Texten kann eine h2 ein weiteres Mal folgen. Für die Überprüfung der Überschriftenstruktur können Sie das kostenlose Tool SEORCH verwenden.

(2)    Steigern Sie die Übersichtlichkeit Ihrer Texte auch mit Absätzen und Aufzählungen!

(3)    Verwenden Sie die persönliche Anrede („Sie“ oder „Du“ anstelle von „man“)!

(4)    Erregen Sie Emotionen, in dem Sie Ihre Website-Texte mit ausgefallenen, originellen oder humorvollen Stellen ausschmücken! Studien belegen, dass Emotionen überzeugender wirken als sachliche Informationen. Spannungen können Sie auch mit Geschichten erzeugen (Stichwort „Storytelling“).

(5)    Schalten Sie das Kopfkino Ihrer Leser ein und verwenden Sie bildhafte Sprache!

(6)    Ein Bild sagt manchmal mehr als tausend Worte. Setzen Sie bei Bedarf Grafiken, Bilder und Videos ein!

(7)    Achten Sie auf kurze, verständliche Sätze, aber wenden Sie einen lebendigen Schreibstil an! Zu lange und kompliziert verschachtelte Sätze wirken kontraproduktiv auf die Lesemotivation.

(8)    Füllwörter liefern häufig keinen Mehrwert für das Verständnis des Textes. Vermeiden Sie sie!

(9)    Heben Sie wichtige Textteile mit kursiver oder fetter Schrift hervor! Dies erleichtert das Überfliegen Ihrer Website-Texte.

(10)Verwenden Sie deutliche Imperative! „Greifen Sie jetzt zu!“ „Rufen Sie uns an!“

(11)Platzieren Sie Suchwörter an geeigneten Stellen. Diesem Thema widmet sich unser Artikel über die Erstellung suchmaschinenoptimierter Website-Texte.

(12)Verfeinern Sie Ihre Überschriften und Texte mit Zahlen und Power-Wörtern (siehe unten)!

Bei all diesen Hinweisen können sich darüber hinaus auch Ideen beim Wettbewerb abgucken. Aber Vorsicht! Kopieren ist nicht erlaubt. Google erkennt duplizierte Inhalte mit Leichtigkeit. Allein die Kopie eines Satzes kann eine Abmahnung von bis zu 10.000 Euro zur Folge haben. Weitere Konsequenzen können eine schlechte Platzierung in den Suchmaschinenergebnissen bis hin zur Verbannung aus dem Suchindex sein.

4. Der Feinschliff: Mit Power-Wörtern Kunden ködern

Power-Wörter (engl. „magnet words“) sind emotionsstarke Wörter, die Website-Besucher unterbewusst zum Handeln bewegen sollen. Sehen wir uns folgendes Beispiel an:

Ø  10 Tipps für eine Diät

Ø  10 einfache Tipps für eine Diät

Ø  10 einfache Tipps für eine schnelle und gesunde Diät

Die Vielzahl der alternativen Diät-Tipps suggeriert, dass unter vielen mindestens eine oder einige für sich selbst geeignet sein dürften. Durch das Adjektiv „einfach“ wird dem Leser die Angst vor der aufzubringenden Disziplin für eine Diät genommen. Was einfach klingt, wird außerdem mit einer Erfolgsaussicht assoziiert. Die schnelle und gesunde Diät wirkt präventiv gegen das Vorurteil, dass schnelle Diäten stets ungesund seien. Siehe sehen: Power-Wörter und Zahlen lassen Texte und Überschriften interessanter wirken. Überschriften und Links mit Power-Wörtern und Zahlen werden messbar häufiger geklickt. Beispiele für Power-Wörter sind:

·         einfach,

·         exklusiv,

·         clever,

·         perfekt,

·         erfahren,

·         sofort,

·         unverbindlich,

·         günstig,

·         Preis-Leistung etc.

Power-Phrasen sind verkette Wörter und haben die gleiche Wirkung wie Power-Wörter. Beispiele hierfür sind:

·         nach Meinung von Experten,

·         im Handumdrehen,

·         mit Links,

·         ohne Risiko etc.

5. Website-Texte schreiben oder schreiben lassen?

Website-Texte verfassen kann richtig Spaß machen. Es ist aber auch nicht jedermanns Sache. Fragen Sie sich: „Macht mir das Schreiben Spaß? Was sagten meine Lehrer in der Schule zu meinen Aufsätzen? Habe ich die Zeit für das Schreiben von Website-Texten?“ Wenn Sie das Verfassen Ihrer Website-Texte doch lieber Experten überlassen wollen, sind wir für Sie da! Senden Sie uns Ihre Anfrage über das Kontaktformular. Wir freuen uns auf Sie!

Share:

Facebook
LinkedIn
XING
WhatsApp
Skype
Telegram
Twitter
Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kostenlose SEO-Analyse

Beliebte Artikel

Beratung anfordern

Rückrufbitte senden

No spam, notifications only about new products, updates.

Kategorien

Online-Marketing Blog

Ähnliche Posts

Suchmaschinenoptimierte Website-Texte

Für eine bessere Sichtbarkeit in Suchmaschinen und mehr Umsatz In diesem Artikel widmen wir uns der Frage, wie Sie Ihre Website-Texte gestalten sollten, damit diese

Ob Sie eine neue Webseite erstellen lassen wollen, Ihre bestehende Webseite überarbeiten lassen wollen oder einen kompetenten Partner in Sache Online-Marketing suchen. Wir sind die richtige Webagentur für Ihr Projekt. 

Lassen Sie sich kostenlos und unverbindlich beraten. Rufen Sie uns gleich an: +49 (0) 4135 – 80 88 999

Fordern Sie jetzt einfach Ihr persönliches Angebot per E-Mail an: hallo@werbeloewen.de